Zum Inhalt springen

Liebe Freizeitspieler, Hobbycup und Meisterschaftsspieler!

In den 1.650 Tennisvereinen in Österreich gibt es an die 120.000 erwachsene Tennisspieler. Insgesamt gibt es in den letzten Jahren einen kontinuierlichen Zuwachs. Nicht zuletzt dank Dominik Thiem, -

- ABER der wichtigste Baustein dafür ist ein entsprechendes Angebot in den Vereinen. Diese 120.000 Erwachsenen unterscheiden sich primär durch ihre Spielstärke und den dadurch unterschiedlichen Bedürfnissen. Die einen wollen wettspielen, sich mit anderen messen und Action. Diese Wettspieler teilt die ÖTV-Tenniswelt ein Meisterschaftsspieler und Hobbycup-Spieler. Der Unterschied liegt in der geringeren Spielstärke der Hobbycup-Spieler, aber beide wollen matchen und sich messen. Der Spaß wird also primär durch Wettspiele generiert. Teambewerbe und Turniere extern, sowie Ranglisten und Turniere vereinsintern. Trainings runden das Angebot ab.

Und dann gibt es da noch die Freizeitspieler. Die wollen eine schöne Zeit am Tennisplatz verbringen und Bewegung machen. Viele wollen ganz einfach ihre Freizeit mit Freunden und mit der Familie im Verein bei Tennis verbringen. Und generieren ihren Spaß daraus.

Tennis ist mittlerweile ein Ganzjahressport. Jeder Verein bietet nicht nur im Sommer (April bis Oktober) ein Programm an, sondern - zeitlich reduziert - auch über die Wintermonate (Oktober bis April). Zusätzlich bieten viele Tennishallen oder die Verbände entsprechende Bewerbe und Turniere im Jahreszyklus an.

So das wär’s im Großen und Ganzen. Wir wünschen viel Spaß mit Tennis !!!

Infoline: Manfred Schmöller, ÖTV-Breitensport, 0650 522 64 24

Bist du ein Wettspieler (Meisterschaftschaft oder Hobbycup), dann findest du hier dein Angebot: 

Bist du ein NICHT-Wettspieler (Freizeitspieler), dann frag in deinen Verein in der Nähe nach: