Zum Inhalt springen

Masters-Wertung 2017

Masterswertung 2017 (Endstand nach 10 Turnieren)
Masters-Teilnehmer auf einen Blick

Die vier punktebesten SpielerInnen pro Kategorie spielen im August 2018 in Kitzbühel/ Westendorf.

Grundsätzliches:
Durch den Ausstieg von Generali bei den Generali Ladies in Linz, ergeben sich für das GIC-Masters folgende 2 Änderungen:
1) Das Masters der 4 punktebesten Spieler pro Kategorie wird erst im August 2018 im Rahmen der ATP Generali Open in Kitzbühel/ Westendorf gespielt.
2) Beim Masters werden die qualifizierten Spieler in acht 4er Gruppen eingeteilt. Die Zuordnung zu den Gruppen erfolgt nach der aktuellen ITN mit Stichtag Montag, 9. Juli 2018 (das ist nach der letzten letzten Meisterschaftsrunde 2018).

Punktevergabe für die Spielberechtigung am Masters:

  • Sieger: 15 Punkte
  • Finalist: 11 Punkte
  • Semifinalisten: 7 Punkte
  • Viertelfinalisten: 4 Punkte
  • Achtelfinale: 1 Punkt 
  • Sieger B-Spiel 1 Punkt
  • Bonuspunkt für Sieg im B-Spiel gilt nur bei gespielten B-Matches. d.h. für nicht gespielte B-Matches gibt es keinen Bonuspunkt. Im Gegenzug Maluspunkt: jedem Spieler, der zu seinem B-Spiel nicht antritt, wird 1 Punkt abgezogen, den er für sein 1. Match im Hauptbewerb bekommen hat (Ausnahme: ungerade Spieleranzahl). 

Bei kleineren Rastern oder Freilos:

  • In der 1. gespielten Runde 1 Punkt (unabhängig von Rastergröße, w.o. zählt nicht)
  • ab der 2. Runde die vorgesehenen Rundenpunkte

Kriterieren bei Punktegleichheit:
1. Frau sticht Mann
2. Beste ITN-Verbesserung im Turnierspielzeitraum von 8. Juli 2017 0:00 Uhr - 17. September 2017 24:00 Uhr

Nachrücken bei Ausfall eines der 4 Punktebesten:
Fällt ein Spieler aus rücken die nächstbereihten Spieler nach. Auch hier gelten bei Punktegleichheit dieselben Regeln. Und natürlich ebenso der Stichtag 9. Juli 2018.