Zum Inhalt springen

Österreichs Tennisausbildungen zählen zu den besten der Welt und besitzen "GOLD-Level" bei der ITF

©GEPA

Nach jahrelangem intensiven Einsatz des ÖTV-Lehrreferates ist eines der größten Ziele erreicht worden: die ITF hat Österreichs Tennisausbildungen zu den besten Ausbildungsstrukturen der Welt gekürt. Diese Anerkennung wurde mit "Gold aufgewogen". Neben Österreich wurde diese Anerkennung erst weiteren 14 Tennisnationen zuteil.

Das Österreichische Ausbildungswesen bekam dabei in allen Begutachtungspunkten die Höchstnote "A" zugesprochen, was nur durch eine sehr gut funktionierende Organisationsstruktur zwischen dem Bildungsministerium, den Bundessportakademien Wien, Graz, Linz bzw. Innsbruck und dem ÖTV-Lehrreferat gewährleistet werden kann. Diese internationale Auszeichnung und ITF-Zertifizierung aller österreichischen staatlichen Tennisausbildungen garantiert, dass jeder Absolvent eine professionelle Ausbildung erhält.

Ausbildungssystem

Das Ausbildungssystem in Österreich besteht aus drei Stufen: Instruktor, Lehrer und Trainer.
Ausschreibungen und Anmeldungen finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Bundessportakademie: