Zum Inhalt springen

Play fair

Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung zum Thema Spielmanipulation sind die Grundvoraussetzung eine erfolgreiche Prävention.

 

play_fair_code_logoEgal wer zum Sport geht: Der entscheidende Faktor ist, dass man nicht weiß wie es ausgeht. Weder Spieler, noch Trainer oder Fans und Zuseher. Die Wahrheit liegt am Platz! Wenn man weiß, wie ein Spiel ausgeht oder einen Verdacht hat, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, dann geht das Interesse und die Glaubwürdigkeit am Sport verloren. Tatsache ist: Spielmanipulation ist unfair gegenüber seinem eigenen Sport, seinem Team, seinem Verein, seinem Arbeitgeber und den Fans. Spielmanipulation ist kein Kavaliersdelikt, sondern Betrug und hat rechtliche Konsequenzen für die Beteiligten. Der “Verein zur Wahrung der Integrität im Sport” stellt sich dieser Verantwortung mit der Play Fair Code-Ombudsstelle, einer professionellen und vertraulichen Anlaufstelle für Athleten und allen Beteiligten im Sport. Dieser Verein hat seinen Sitz in Wien, erstreckt seine Tätigkeit auf das gesamte Bundesgebiet und vertritt dabei Hauptinteressen wie z. B. Sportgeist, Glaubwürdigkeit, Bewusstsein, Verantwortung und Prävention.

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt im Detail:

  • die Prävention von Manipulation im Sport,
  • die Schaffung von breitem, gesellschaftlichem Bewusstsein für integren und fairen Sport,
  • die Schaffung von Verantwortungsbewusstsein bei allen Akteuren im gesamten Profi- und Amateursportbereich,
  • die Förderung und Durchführung von Information, Aufklärung, Schulung und Beratung über integren Sport in der Öffentlichkeit und in der Wirtschaft,
  • die Vertretung der Anliegen für integren Sport in Kooperation mit nationalen und internationalen Sportorganisationen, Sportverbänden, Sportwettenanbietern, sonstigen Sportplattformen sowie weiteren fachspezifischen Organisationen,
  • die Erstellung von Studien und Gutachten zum Thema integrer Sport,
  • die Kooperation mit Behörden und der öffentlichen Verwaltung.

Der ÖTV unterstützt diesen Verein sowie dessen Interessen, da es auch im Tennis um die Schaffung von Bewusstsein und die Sensibilisierung aller Beteiligten geht, da durch Spielmanipulation eine Gefahr für die Existenz des Sports droht.

Links:

Play Fair Code | Website
ITF Code of Behaviour (pdf) | Download