Zum Inhalt springen

Zahlen, Daten, Fakten

Mit über 170.000 Mitgliedern ist der Österreichische Tennisverband hinter dem ÖFB (Fußball) der zweitgrößte Fachverband Österreichs.

Daten

  • Adresse: Eisgrubengasse 2–6/2, 2334 Vösendorf-Süd
  • Telefon: +43 1 865 45 06
  • Fax +43 1 865 45 06-85
  • E-Mail: info@oetv.at
  • Internet: www.oetv.at
  • Bürozeiten: Mo–Do 9:00 bis 16:00  Uhr, Fr 9:00 bis 13:00 Uhr

ÖTV-Personen

  • Präsident: Kons. Robert Groß 
  • Geschäftsführer: Thomas Schweda
  • Davis Cup-Kapitän: Stefan Koubek 
  • Fed Cup-Kapitän: Jürgen Waber 

Die ÖTV-Präsidenten der letzten Jahre

  • seit 1. März 2015: Robert Groß 
  • 2012 – 2015: Ronnie Leitgeb
  • 1997 – 2012: Ernst Wolner
  • 1995 – 1997: Gerd Purner
  • 1992 – 1995: Rudolf Mader
  • 1971 – 1992: Theodor Zeh

Die ÖTV-Generalsekretäre der letzten Jahre

  • seit 1. Jänner 2017: Thomas Schweda (Geschäftsführer)
  • 2013 – 2016: Thomas Hammerl (Geschäftsführer)
  • 2004 – 2013: Peter Teuschl
  • 1999 – 2004: Martin Reiter
  • 1998 – 1999: Peter Schartel (Geschäftsführer) 
  • 1979 – 1998: Peter Nader
  • 1973 – 1979: Walter Föger 

ÖTV-Zahlen

  • gegründet 1902
  • über 1600 aktive Mitgliedsvereine
  • ca. 170.000 Mitglieder
  • 68.879 Meisterschafts-SpielerInnen
  • Allgemeine Klasse (19-34): 14.966
  • Senioren (über 35): 38.435
  • Jugend (18 und jünger): 15.478

ÖTV-Fakten

  • 11.369 Meisterschafts-Mannschaften
  • 5.400 ÖTV-Turnier-Spieler
  • 450 ÖTV-Turniere
  • Allgemeine Klasse: 86
  • Senioren: 49
  • Jugend: 204
  • Kids: 111
  • ca. 28 internationale (= ITF-geprüfte) Schiedsrichter, 80 ÖTV-geprüfte Oberschiedsrichter und 10 Chair-Umpires sowie etwa 400 aktive Landesschiedsrichter (Ausbildung und Prüfung in den Landesschiedsrichterreferaten).
  • über 3.000 Tennis-Lehrer/Trainer/Instruktoren

Erfolge

Der ÖTV hat bisher fünf Grand Slam-Sieger hervorgebracht: 
Thomas Muster (1995: French Open / Herren-Einzel), Julian Knowle (2007: US Open / Herren-Doppel), Jürgen Melzer (1999: Australian Open / Junioren-Doppel bzw. 1999: Wimbledon / Junioren-Einzel bzw. 2010: Wimbledon / Herren-Doppel bzw. 2011: US Open / Herren-Doppel bzw. 2011: Wimbledon / Mixed), Nikolaus Moser (2008: US Open / Junioren-Doppel) sowie Lucas Miedler (2013: Australian Open / Junioren-Doppel). 

Weltrangliste - Österreichs All-Time Top-Spieler

  • Thomas Muster (ATP-Nr. 1 / 12.2.1996)
  • Dominic Thiem (ATP-Nr. 7 / 6.6.2016) 
  • Barbara Schett (WTA-Nr. 7 / 13.9.1999)
  • Jürgen Melzer (ATP-Nr. 8 / 18.4.2011)
  • Barbara Paulus (WTA-Nr. 10 / 18.11.1996)
  • Judith Wiesner (WTA-Nr. 12 / 13.1.1997)
  • Gilbert Schaller (ATP-Nr. 17 / 16.10.1995)
  • Horst Skoff (ATP-Nr. 18 / 1.1.1990)
  • Sybille Bammer (WTA-Nr. 19 / 17.12.2007)
  • Stefan Koubek (ATP-Nr. 20 / 13.3.2000)
  • Tamira Paszek (WTA-Nr. 26 / 11.2.2013)
  • Sylvia Plischke (WTA-Nr. 27 / 21.6.1999)