Zum Inhalt springen

ÖTV Kids-Tennis

Hier geht`s zum ÖTV Kids Turnierkalender


Grundsätzlich verfolgt der ÖTV das Ziel, die Kinder in jene Turnierkategorien zu „lenken“, die ihrem Leistungsniveau, aber auch ihrem Alter und den damit verbundenen Rahmenbedingungen (z.B.  Platzgröße, Netzhöhe, Spieldauer, etc.) möglichst optimal gerecht werden. 

m Mittelpunkt von Kids-Tennis steht die allgemeine Reduktion der Turnieranzahl und des leistungsvergleiches ohne Turnierpunkte. Wichtig dabei sind turnierfreien Zeiträume. Diese sollen vorrangig für die technisch-taktische Spielentwicklung der Kids, Umstellungen im Bereich Courtgröße, Ball und Schlägerlänge, das intensive körperliche Training und ausreichende Regenerationsphasen genutzt werden. 

Alters-/Spielklassen 8/9/10/11 

Alle ÖTV Kids Tennis Turniere werden auf einheitlich dimensionierten Courts  ausgetragen. Die für die jeweiligen Alters-/Spielklassen zulässigen Courts (Red-, Orange-, Lime-, Green Court) sind genau reglementiert. Mit steigendem Leistungsniveau und veränderten körperlichen Voraussetzungen der Kids wachsen die Courts mit. Die in den unterschiedlichen Leveln verwendeten Bälle in Verbindung mit der maximal erlaubten Schlägerlänge unterstützen die technische und spieltaktische Entwicklung der Kids optimal. 

  • Red Court
  • Orange Court
  • Lime Court
  • Green Court

Alle Kids Turniere auf ÖTV-  und LV-Ebene werden in der Turniersaison Winter 2016/2017  in den wie folgt beschriebenen Alters/Spielklassen bzw. Ballfarben ausgetragen:

Die Zugehörigkeit einer Spielerin bzw. eines Spielers zu einer Altersklasse ändert sich jeweils mit Stichtag 15.10. des Jahres.

Beispiel: ALLE Kinder des Jahrgangs 2007 sind im Zeitraum 15.10.2016 bis 14.10.2017 der Altersklasse 10 zugehörig. 

Der zur Bezeichnung der verschiedenen Alters-/Spielklassen verwendete Farbcode (Red-Orange-Green), verweist gleichzeitig auf die verschiedenen Courts und die im Wettbewerb bzw. Turnier zwingend zum Einsatz kommenden Bälle. Das Konzept  berücksichtig somit die Vorgaben der weltweiten ITF "Tennis 10under" Kampagne.

Grundsätzlich verfolgt der ÖTV das Ziel, dass Kinder in solchen Wettbewerben und Turnieren teilnehmen bzw. auch teilnehmen können, die ihrem Leistungsniveau, aber auch ihrem Alter und den damit verbundenen Rahmenbedingungen (z.B.  Platzgröße, Netzhöhe, Spieldauer, etc.) möglichst optimal gerecht werden.

Turnierlandschaft - Kids Turniere auf 3 Ebenen!

Ab Jänner 2016 wird es im Kids-Bereich auf „ÖTV-Ebene“ weiterhin 3 Turnierkategorien geben, wodurch eine noch bessere Abgrenzung des Leistungssports zum Breitensport erfolgt. Die Turniere erfolgen ohne Punktewertung (Race-Wertung) und ohne dementsprechenden Masters (Race-Masters). Der ÖTV hält sich somit auch an die Empfehlungen des internationalen Tennisverbandes (ITF) in dem der ÖTV Mitglied ist.

Die Turniere werden wie folgt eingeteilt (Landesverband nachstehend LV genannt):

Selbstverständlich werden alle Kids Turniere auf ÖTV und LV-Ebene nach den ÖTV Kids Spielbedingungen für die jeweiligen Altersklassen ausgetragen.

Unbedingt darauf achten, dass ein Kind den Leistungsanforderungen der jeweiligen Turnierkategorien auch wirklich entspricht! Nur so ist gewährleistet, dass das Kind auch langfristig Freude am Wettkampf hat und die Faszination Tennis immer wieder aufs Neue erleben kann. 

ÖTV und LV ProKids Workshops 

Einen Schwerpunkt bilden regelmäßige Workshops, ausgetragen auf ÖTV- und Landesverbandsebene.

  • Der ÖTV organisiert und nominiert zu je 2 Workshops pro Saison der AK 9 und AK 10
  • Der Landesverband organisiert und nominiert zu je 2 Workshops pro Saison der AK 9, AK 10 und AK 11